Im Rahmen der „Kamingespräche“ besucht der unabhängige Kandidat zur Straelener Bürgermeisterwahl am 13.09.2020, Bernd Kuse, interessierte Bürgerinnen und Bürger zum zwanglosen Gespräch. Das Angebot des Kandidaten wird dabei außerordentlich gut angenommen. „Gut zwanzig Kamingespräche haben bisher stattgefunden, viele weitere sind schon geplant“, berichtet der 37-jährige Anwärter auf das Amt des Bürgermeisters. „Das Feedback ist dabei durchweg positiv. Die Gesprächsteilnehmerinnen und -teilnehmer freuen sich über die Möglichkeit, mich in angenehmer Runde kennenlernen zu können. Mir geben die Gesprächsrunden die Möglichkeit, den Straelenerinnen und Straelenern im direkten Austausch zu begegnen“.

Die Bürgergespräche finden dabei unter Wahrung der aktuellen Vorgaben zum Infektionsschutz im Garten, auf der Terrasse oder im Wintergarten statt – und das zu unterschiedlichsten Anlässen. „Ich wurde schon zum Nachbarschaftsfest, zum gemeinsamen Pizzaessen, zum Picknick im Grünen oder zu einer gemeinsamen Fahrradtour eingeladen“, so Bernd Kuse. Auch die Gesprächsthemen sind breit gestreut – von der fehlenden Barrierefreiheit auf Gehwegen und dem Zustand der Wirtschaftswege über Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung bis hin zu Breitbandausbau sowie Digitalisierung. Auch die Wohnsituation von Zeitarbeitern, die Sicherheit in der Innenstadt und das Image Straelen als „Blumenstadt“ wurden schon angesprochen.